. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz

Tabelle Bezirksklasse 2016/2017

PlatzMannschaftSpieleSUNTorePunkte
1 SF Schwaikheim 9 7 2 0 256 : 197 16 : 2
2 SG Weinstadt Handball 2 8 6 0 2 188 : 164 12 : 4
3 TV Bittenfeld 1898 2 9 6 0 3 287 : 236 12 : 6
4 JSG Hohenacker-Neustadt 9 5 1 3 246 : 209 11 : 7
5 SV Remshalden 2 9 5 0 4 246 : 207 10 : 8
6 HSG Oberer Neckar 8 2 1 5 175 : 226 5 : 11
7 SG Schorndorf 1846 9 1 0 8 182 : 273 2 : 16
8 HSC Schmiden/Oeffingen 2004 2 9 1 0 8 192 : 260 2 : 16

Diese Tabelle wurde nach dem direkten Vergleich berechnet.
Fehlt bei einer Mannschaft die Platzierungsziffer, so ist sie mit der/den vorderen Mannschaften auf dem gleichen Platz.

. Aktuelle Tabelle und Spielergebnisse auf der HVW-Webseite einsehen.

Mannschaftsbild

stehend von links: Max Kronmüller, Rajeeththan, Till Knauke, Malte Stein, Oliver Fritz, Julius Eberhardt, Tim Glock, Jakob Ringler, Deniz Efe, Trainer Jan Glock

vorne liegend von links: André Gaspar, Daniel Haidle

Es fehlen: Joe Engels, Marc Thieme, Maurice Elsässer Rodriguez, Vincent, Trainer Benjamin Innenmoser

Bericht

Ab in die neue Saison!

In der letzten Saison sind wir unglücklich in die Kreisliga B geraten. Ziel war es dann, die jungen Spieler zu stützen und ihnen Spielanteile zu geben. Wir konnten ohne Punkteverlust als Erster die Spielzeit abschließen. Jetzt in der neuen Saison haben wir uns etwas höhere Ziele gesteckt. Durch zwei Siege in der Qualifikationsrunde stand fest: Bezirksklasse. Hier werden wir auf deutlich stärkere Gegner treffen. Es wird in der kommenden Saison weiter wichtig sein, die Abwehr noch zu verstärken und das Passspiel zu beschleunigen. Zur Vorbereitung haben wir zahlreiche Turniere besucht. Bei dem Schiedsrichterprüfungsturnier belegten wir unter den teilnehmenden Vereinen den ersten Platz. Das Turnier bei der HSG Ca-Mü-Max ist wie jedes Jahr ein Muss. Auch hier verkaufte sich die Mannschaft nicht unter Wert. Sie wurde Zweiter. Das entscheidende Spiel gegen den direkten Konkurrenten verloren wir knapp mit nur einem Tor. Bei dem Turnier in Fridingen an der Donau wurden uns jedoch spielerisch und teils auch körperlich die Grenzen aufgezeigt. Durch die hohe Geschwindigkeit des Spieles der Gegner war unsere Abwehr des Öfteren zu langsam. Alle drei Spiele wurden verloren, aber auch der Spaßfaktor kam dennoch nicht zu kurz. Zurzeit besteht unser Kader aus 13 Spielern, der ab und an von den D-Jugend Spielern unterstützt wird. Das Ziel ist es, in der oberen Tabellenhälfte mitzuspielen.

 

Nun hoffen wir auf viele Tore, Spaß und eine erfolgreiche Saison 2016/ 2017!