. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


Erster Punkt daheim – Männer 2 mit Remis gegen Winnenden

Bericht von Leon Saschin - Veröffentlicht von Leon Saschin am 22.10.2018 (13:02)

Im 3. Heimspiel der Saison gelangt der 2. Männermannschaft der HSG Oberer Neckar der erste kleinere Erfolg. Gegen die Gegner des HC Winnenden reicht es nach einer starken kämpferischen Leistung zum Endstand von 25:25 (15:17).

Durch starken Personalmangel geschwächt standen die Vorzeichen für die 2. Männermannschaft vom oberen Neckar schlecht. Gerade einmal 8 Stammspieler fanden an diesem Tag ihren Weg in die Flatow-Sporthalle. Unterstützt wurde die Mannschaft von Spielern der 3. Männermannschaft.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften kamen wiederholt zum Torerfolg. Die Abwehr der Hausherren konnten nicht dies abrufen, wofür sie sonst unter den Gegnern bekannt ist. Nach 14 Minuten musste Markus Alt bereits 6-mal hinter sich ins Netz greifen. Somit sah sich Gerd Billner zu einer Auszeit gezwungen. In den folgenden Minuten gelang es die Gegner nicht weiter davon ziehen zu lassen und man ging bei einem Spielstand von 15:17 in die Pause.

In den letzten Spielen zeigten die Spieler der 2. Männermannschaft der HSG Oberer Neckar wie stark und motiviert sie in die 2. Halbzeit starten können. Dies gelang den Spielern dieses Mal nicht. Spielzüge wurden nicht konsequent zu Ende gespielt und auch die Abwehr ließ den Gegner abermals einfach passieren. Beim Stand von 18:23 war der Tiefpunkt des Spieles erreicht. Die Stuttgarter Spieler wurden sich allerdings schnell wieder bewusst, dass es besser geht. Durch 3 schnelle Tore, waren die Hausherren wieder direkt im Geschehen und ein Sieg doch noch in greifbarer Nähe. In der letzten Viertelstunde des Spiels konnte sich keine Mannschaft merklich absetzten und in der 54. Minute markierte Marius Metzger den Anschlusstreffer zum Unentschieden. In der letzten Sekunde gelang der HSG der letzte Treffer des Spieles. Die Hausherren freuts. Die Gegner wissen, dass hier mehr drin gewesen wäre.

Die 2. Männermannschaft bewies abermals großen Kampfgeist und so gelang es ihnen wiederholt ein Spiel zu drehen. In der kommenden 2-wöchigen Pause gilt es die oft gezeigten guten Ansätze weiter auszubauen. Am 10.11.2018 um 20:15Uhr sind die Spieler zu Gast bei der HSK Urbach/Plüderhausen. Hier soll die Punkteserie fortgesetzt werden.

 

Für die HSG Oberer Neckar spielten: Markus Alt (Tor); Jakob Brahner, Tim Schansky (2), Sebastian Klotz, Marius Metzger (3), Leon Saschin (3/1), Lin Glock (6), Marc Bayer (5), Marius Roggenbruck (1), Mario Neu (2), Magnus Bühler (3)

Zurück