. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


HSG Oberer Neckar nun Tabellenführer

Bericht von Chrsitian Krauttberger - Veröffentlicht von Jochen Lindermayr am 18.10.2017 (10:01)

Nach dem knappen Erfolg in der Vorwoche gegen den TV Bittenfeld feierte die erste Männermannschaft der HSG Oberer Neckar am Samstag ihren nächsten Sieg und ist weiter in dieser Saison ungeschlagen.

In der heimischen Flatow Halle empfingen die Neckar Piraten leicht ersatzgeschwächt die befreundete Mannschaft aus Welzheim. Die ersten Minuten waren von leichten Fehlern auf beiden Seiten geprägt und so stand es nach 12 Minuten lediglich 6:6. Der HSG Angriff konnte immer wieder durch schöne Kreuzbewegungen und sehenswerte Würfe  des Rückraumschützen Jochen Lindermayr zum Torerfolg kommen. Nach einem Doppelschlag in der 20. Minute durch den guten Rechtsaußen Fabian Braun kam das Heimteam zu seiner ersten 3 Tore Führung von 10:7. Diesen Vorsprung nahmen die HSGler dann auch mit in die Halbzeitpause. Halbzeitstand 13:10.
Beide Trainer schwörten ihre Mannschaften nochmals auf die zweiten 30 Minuten ein. Das gelang der  Heimmannschaft scheinbar besser. Denn die Neckar Piraten starteten wie die Feuerwehr.
Eingeleitet vom Torhüter Bastian Gohl leitete der Spielmacher Jan Billner immer wieder schnelle Gegenstöße ein, die „Oldi“ Sherief Sabet absolut souverän vom Kreis aus zu Toren verwandelte. So stand es in der 37. Minute vorentscheidend 21:13. Zwar kamen die Gäste durch ihre trickreichen Rückraumspieler nochmals bis auf 5 Tore heran. Doch die Mannen vom Neckar hatten immer eine Antwort parat. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung im Angriff und eine disziplinierte Abwehr sicherten sich die HSGler den deutlichen Sieg von 36:25 Sieg.

Am kommenden Samstag wartet auf das Team vom Neckarhafen ein schweres Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger aus Weinstadt. Doch die Mannschaft hofft mit Unterstützung der Fans erneut 2 Punkte einfahren zu können, um die Tabellenführung weiter zu verteidigen.

Moritz Eitler (3), Fabian Braun (4), Manuel Maile (1), Benjamin Heinze (1), Sherief Sabet (5), Jan Billner (6), Marius Keller, Marco Haug (5) Florian Weimer (5), Bastian Gohl, Jochen Lindermayr (6), Benjamin Innenmoser

Zurück