. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


Hauptsache gewonnen

Bericht von Julian Grauer - Veröffentlicht von Jochen Lindermayr am 06.02.2013 (16:01)

Am Sonntagnachmittag fuhr die erste Männermannschaft der HSG Oberer-Neckar ihren ersten Auswärtssieg der Bezirksklassen-Rückrunde gegen Öffingen II ein (28:26).

Nach einer Viertelstunde sah alles nach einem souveränen Auswärtssieg der Neckarpiraten aus. In der Abwehr konzentriert, im Angriff erfolgreich, lagen die Jungs mit 11:4 in Front. Der plötzliche Bruch im Spiel und der Verlauf der restlichen fünfzehn Minuten der ersten Hälfte erschien allen in der Halle unerklärlich. So konnte das Team aus Öffingen Tor um Tor aufholen, der 12:6 Vorsprung schmolz zur Halbzeit auf 13:10.

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte man dann einen vier Tore Vorsprung bis zum 20:16 halten. In dieser sowie in praktisch allen Phasen des Spiels sorgte Fabian Flender für sichere Tore aus dem Rückraum. Trotzdem kamen die Öffinger beim 21:22 schon nahe und glichen zum 23:23 aus. Durch eine vier Minuten Strafe des Gegeners konnten die Neckarpiraten wieder auf 27:23 davonziehen. Durch einige taktische Undiszipliniertheiten ließ man noch einmal kurz Hoffnung bei der Heimmannschaft aufkommen, schlussendlich konnte man die Partie dann aber mit 28:26 gewinnen.

Ein besonderer Dank der Mannschaft geht an die zahlreichen Fans, die die Jungs lautstark unterstützt haben.

Die nächste Partie ist am 16. Februar gegen Bittenfeld III. Zu diesem Spitzenspiel (Erster gegen Zweiter) würden sich die Jungs über viele Fans freuen. Das Spiel wird am 20 Uhr in der Untertürkheimer Halle angepfiffen.

Es spielten: Gohl, Jahn (im Tor);  M. Grauer(1), Maile(1), Sabet, Lindermayr(2), Weimer(7), J. Grauer(2), Flender(15/3), Braun

Zurück