. . Startseite - Sitemap - Suche - Impressum und Datenschutz


Erste Heimniederlage

Bericht von Julian Grauer - Veröffentlicht von Andrea Lindermayr am 19.02.2013 (13:23)

Im Spitzenspiel der Bezirksklasse verloren die Männer der HSG Oberer Neckar trotz einer tollen kämpferischen Leistung gegen den TV Bittenfeld III mit 25:29 (10:16).

Rein spielerisch konnten die Jungs zwar von Beginn an der Partie mithalten, doch leider wurden schon in der Anfangsphase viele freie Torchancen vergeben. Auch mit insgesamt fünf verworfenen Siebenmetern im ganzen Spiel konnte man nicht an die zuletzt gewonne Treffsicherheit anschließen. So lag man zur Halbzeit nach einem 6:10 Rückstand nach einer Viertelstunde mit 10:16 hinten.

Doch die Neckarpiraten hatten das Spiel noch nicht aufgegeben. So lag man zwar nach vierzig Minuten beim 13:21 mit acht Toren zurück, doch in der darauffolgenden Phase des Spiels konnte man den Rückstand kontinuierlich verkürzen. Besonders Jan Billner konnte in seinem ersten Spiel für die erste Mannschaft durch zahlreiche Durchbrüche durch die Bittenfelder Abwehr und schöne Tore sein Können unter Beweis stellen. Auch der eingewechselte Towartroutinier Stefan Staudt konnte durch einige gute Paraden seinen Beitrag zur Aufholjagd leisten. Beim 25:27 kurz vor Schluss gingen die Jungs noch in eine Manndeckung über, man konnte die Partie jedoch nicht mehr drehen. So verlor man leider mit 25:29.

Das nächste Spiel der Neckarpiraten ist nächsten Samstagabend gegen den HSV Stuttgart Nord. Gegen den Gegner aus der unteren Hälfte der Tabelle gilt es, zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Anpfiff ist um 20 Uhr.

Es spielten: Gohl, Staudt (im Tor);  M. Grauer(1), Maile(5/1), Sabet, Lindermayr(4), Weimer(5), J. Grauer(1), Flender(1), Braun, Metzger(2), Weber, Billner(6/1), Eitler

Zurück